WEGWEISER ZUM EINSTIEG IN DEN KLAVIERUNTERRICHT AN ÖSTERREICHISCHEN UND SÜDTIROLER MUSIKSCHULEN

KLAVIERSPIELEN BEGINNEN

Musizieren und Klavierspielen im Besonderen fördert die Konzentrationsfähigkeit, schult die Motorik, trainiert das abstrakte Denkvermögen und beflügelt die Phantasie. Klavierspielen stärkt das Selbstbewusstsein, sorgt für emotionale Stabilität und erhöht die Lebensqualität.

EINSTIEGSALTER

Das Klavier als Musikinstrument eignet sich für jedes Alter ab ungefähr sechs Jahren. Bei entsprechender Eignung kann auch ein früherer Beginn möglich sein. Die Klavierlehrerinnen und Klavierlehrer stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

DAS INSTRUMENT

Eines der wichtigsten Dinge beim Beginn des Klavierunterrichts ist die Auswahl eines geeigneten Instruments. Wir empfehlen die Anschaffung eines mechanischen Instruments, also eines Pianinos oder Flügels. Beim Spiel auf einem mechanischen Klavier wirken Anschlag, Saitenschwingung und Resonanz auf natürliche Art und Weise zusammen. Dieses einzigartige Zusammenspiel von Mechanik und Akustik bewirkt eine optimale Entwicklung der Sensorik direkt und von Anfang an. Mit deren Ausbildung wächst der musikalische Gestaltungswille. Dies fördert besonders die Freude am Klavierspielen.

INSTRUMENTENKAUF

Bei den verschiedenen Fachhändlern finden Sie Klaviere zum Kaufpreis ab ca. 3000 € je nach Modell. Gerade zu Beginn kann man sich aber auch für Mietkauf bzw. Miete (Angebote beim Fachhändler ab ca. 36 € / Monat) entscheiden. Sollten Sie die Anschaffung eines preiswerteren gebrauchten Klaviers in Erwägung ziehen, lassen Sie sich von den Klavierlehrerinnen oder Klavierlehrern beraten. Da digitale bzw. elektronische Instrumente keine gleichwertige Alternative darstellen, empfehlen wir für den Unterricht und für zuhause grundsätzlich die Verwendung eines mechanischen Instruments.

ÜBEN

Von Anfang an ist genügend Zeit zum Klavierüben einzuplanen. Die besten Erfolge stellen sich beim täglichen Üben ein. Zeigen sie als Eltern stets ein freundliches Interesse an der Übetätigkeit sowie am Musizier-Fortschritt Ihres Kindes und besuchen Sie in jedem Fall seine Konzertauftritte.

LEHRPLAN

Der Klavierunterricht orientiert sich am österreichweit gültigen Rahmenlehrplan der Konferenz der österreichischen Musikschulwerke (KOMU). Dieser sieht neben dem Hauptfachunterricht auch den Besuch von ergänzenden Fächern wie z.B. Musiktheorie, Gehörschulung, Chorgesang oder Ensemblespiel vor. Auftritte bei Konzerten und Prüfungen bilden ebenfalls wichtige Bestandteile der Klavierausbildung.

STELLENWERT DES KLAVIERS

Das Klavier ist zweifelsfrei ein sehr viels(a)eitiges Instrument. Es hat seinen Platz beim Solospiel ebenso wie in der Kammermusik, in der Liedbegleitung, bei Bands und Jazzformationen. In den österreichischen Musikschulen bieten sich die besten Voraussetzungen, um Ihr Kind in all diesen Bereichen zu fördern.